Nach Aussagen des Statistischen Bundesamtes gaben private Haushalte im Jahr 2014 durchschnittlich 528 Euro für Damenbekleidung und 276 Euro für Herrenbekleidung aus. Da die Umsätze im Markt für Herrenbekleidung stetig steigen, dürfte sich auch der aktuelle pro-Kopf-Umsatz für Herrenbekleidung gesteigert haben.

Im folgenden Artikel erhalten Sie hilfreiche Informationen zum Kauf von Herrenbekleidung im Internet und erfahren alles über den Kauf auf Rechnung. Ebenso werden Alternativen zum Kauf auf Rechnung vorgestellt und die Frage beantwortet, ob der Rechnungskauf auch bei einem negativen Schufa-Eintrag möglich ist.

1. Diese Onlineshops bieten den Rechnungskauf an


Name Mein-signum.de Fashionesta glore Ital Design KiK Lodenfrey Outlet46 Bershka BigTex Hollister Breuninger Alpenclassics Calzedonia
Zum Shop
Bezahlen mitPayPal, Amazon Payments, Rechnung, Vorkasse, VISA, MastercardPayPal, Amazon Payments, Rechnung, Vorkasse, VISA, Mastercard, Diners Club, American Express, PaybackPayPal, Lastschrift, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, Mastercard, American ExpressPayPal, Amazon Payments, Lastschrift, Nachnahme, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, VISA, MastercardPayPal, Klarna, Ratenzahlung, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, VISA, Mastercard, Klarna Rechnung, Klarna RatenkaufPayPal, Rechnung, Sofortüberweisung, VISA, Mastercard, American Express, RatepayPayPal, Amazon Payments, Lastschrift, Nachnahme, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, VISA, MastercardPayPal, Klarna, Rechnung, VISA, Mastercard, American Express, Klarna RechnungPayPal, Amazon Payments, Klarna, Lastschrift, Nachnahme, Paymorrow, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, VISA, Mastercard, American Express, Klarna RechnungPayPal, Klarna, Ratenzahlung, Rechnung, VISA, Mastercard, American Express, Klarna Rechnung, Klarna RatenkaufPayPal, Rechnung, VISA, Mastercard, American ExpressPayPal, Rechnung, Sofortüberweisung, Vorkasse, VISA, Mastercard, American ExpressPayPal, Klarna, Rechnung, Sofortüberweisung, VISA, Mastercard, American Express, Klarna Rechnung
VersandartDHLDHL, UPS, Fedex, Fed ExDHLDHLDHLExpresslieferung, DHLDHLDeutsche PostDHL, Deutsche PostDHLExpresslieferung, DHLExpresslieferung, DHL, UPS, DHL GoGreenExpresslieferung, DPD, UPS, Abholung
Liefergebiet Deutschland Europa Deutschland Österreich Schweiz Europa Weltweit Deutschland Österreich Schweiz Deutschland Deutschland Österreich Schweiz Europa Deutschland Österreich Schweiz Europa Deutschland Österreich Schweiz Europa Deutschland Österreich Schweiz Europa Deutschland Österreich Schweiz Europa Weltweit Deutschland Deutschland Österreich Schweiz Europa Weltweit Deutschland
Zertifikate Trusted Shops Trusted Shops Trusted Shops Trusted Shops EHI Trusted Shops EHI Trusted Shops Trusted Shops Trusted Shops Trusted Shops Trusted Shops EHI eKomiEMOTA SSLeTrusted Shop SSLeTrusted Shop
Slogan„OUTLET STORE FOR HIGH END BRANDS“„dem 1. concept store für globally responsible fashion“„TEXTIL-DISCONT“„Brands Up | Prices Down“„Italian Legwear & Beachwear“
AdresseDittmar GmbH & Co. KG
Grotrian-Steinweg-Str. 4b
38112 Braunschweig
Fashionesta GmbH
Julius-Doms-Straße 19
51373 Leverkusen
Deutschland
GLORE HANDELS GMBH
Leonhardstr. 29
90443 Nürnberg
D.L.Y. Import Export GmbH
Eichkamp 1-7
24116 Kiel
Deutschland
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Siemensstraße 21
59199 Bönen
LODEN-FREY Verkaufshaus GmbH & Co. KG
Maffeistraße 7
80333 München
Outlet46.de
Auf der Dingstelle 6
38644 Goslar
Bershka Deutschland
Mönckebergstrasse 10
20095 HAMBURG
prima retail GmbH
Rothenburger Str. 76
D-90522 Oberasbach
AFH FULFILLMENT NL B.V.
Atlas Complex - Africa Building
Hoogoorddreef 9
1101BA Amsterdam Zuidoost
Niederlande
E. Breuninger GmbH & Co.
Marktstrasse 1-3
70173 Stuttgart
Winkler Tracht Online
An der Gärtnerei 12
59555 Lippstadt
Calzedonia S.p.A.
Via Portici Umberto Primo n. 5/3
37018- Malcesine
Spain
Telefon089 / 14367 1521 50+49 (0) 214 8909 3710+49 (0) 911 - 277 45 377+49 (0) 431 / 394 799 6002383 / 95-5900+49 (0) 89 / 210 39-005321/3896690+49 (0) 800 1888 9250911 - 96 45 54 2+49 (0) 800 - 5889660+49 (0) 711 - 211 0+49 (0)2941 977 295-00800 - 18 16 663
Fax0531 – 2108050+49-(0)211-8639730+49 (0) 431 / 591 700 9002383 / 95-5760+49 (0) 89 / 210 39-25005321/3896692+49 (0) 40 - 309622400911 - 96 44 44 96+49 (0) 208 - 82858820+49 (0) 711 - 211 30 5302941 977 295-21
E-Mail service@mein-signum.de contact@fashionesta.com sayhello@glore.de service@ital-design.de kundenservice@kik.de service@lodenfrey.com info@outlet46.de contact@bershka.com info@bigtex.de HollisterCo@HollisterCo.com kontakt@breuninger.de service@alpenclassics.de hello@calzedonia.com
Lieferzeit2-5 Tage1-2 Tage2-3 Tage1-3 Tage1 - 5 Tage3 - 5 Werktage3-5 Tage3-5 Tage4-5 Tage
Rückgabezeit14 Tage14 Tage14 Tage31 Tage30 Tage30 Tage14 Tage14 Tage100 Tage14 Tage
Social
Weitere Links AGB von Mein-signum.de AGB von Fashionesta AGB von glore AGB von Ital Design AGB von KiK AGB von Lodenfrey AGB von Outlet46 AGB von BigTex AGB von Hollister AGB von Breuninger AGB von Alpenclassics AGB von Calzedonia
Zum Shop

2. Vor- und Nachteile des Rechnungskauf

2.1 Vorteile

Mit dem Kauf von Herrenbekleidung auf Rechnung haben Sie den Vorteil, dass Sie nach Eingang der Ware die Kleidungsstücke in Ruhe anprobieren können und den Stress im Einkaufszentrum umgehen.

Sofern Ihnen die bestellte Herrenbekleidung gefällt, überweisen Sie den fälligen Betrag bis zur angegebenen Zahlungsfrist. Bei Nichtgefallen schicken Sie diese einfach an den Händler zurück. Zudem können Sie dank dem Rechnungskauf mehre Kleidungsstücke bestellen. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn Sie sich beispielsweise mit der Konfektionsgröße nicht sicher sind. So haben Sie die Möglichkeit, die Kleidung anzuprobieren.

Retoure-Bedingungen beachten!

Entfernen Sie auf keinen Fall die Preisschilder. Die Ware muss in einem einwandfreien Zustand zurückgesandt werden.

Der Kauf auf Rechnung bietet noch einen weiteren wichtigen Vorteil: Wenn Sie in Vorkasse gehen, müssen Sie darauf vertrauen, dass der Händler die gewünschte Ware nach Erhalt des Geldes auch tatsächlich versendet. Diese Gefahr besteht beim Rechnungskauf nicht.

2.2 Nachteile

Rechnen Sie grundsätzlich damit, dass Ihnen beim Kauf auf Rechnung auch zusätzliche Gebühren berechnet werden, die womöglich bei anderen Zahlungsmethoden nicht anfallen. So berechnen einige Onlineshops für den Rechnungskauf 1 bis 5 Euro sowie zusätzliche Versandkosten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie im hektischen Alltag die Zahlung der Rechnung vergessen. Wenn dieser Fall eintritt, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann ein Mahnschreiben gesendet wird. Hier fallen dann weitere Kosten an.

2.3 Zusammenfassung

Vorteile

  • Die Artikel werden direkt nach der Bestellung verschickt.
  • Sie erhalten einen gewissen Zahlungsaufschub, bis der Rechnungsbetrag fällig wird und müssen nicht in Vorkasse treten.
  • Mit dem Rechnungskauf genießen Sie eine gewisse Sicherheit vor betrügerischen Händlern, da Sie in jedem Fall Ihre Ware erhalten.

Nachteile

  • Viele Online-Händler verlangen für die Inanspruchnahme der Zahlungsart Rechnung eine zusätzliche Gebühr und Versandkosten.
  • In der Hektik des Alltags kann das Bezahlen der Rechnung vergessen werden.
  • Bei Zahlungsverzug droht eine Mahnung, die mit zusätzlichen Kosten in Verbindung steht.

2.4 Wie beliebt ist der Rechnungskauf in Deutschland

Rechnungskauf als bevorzugtes Zahlungsmittel der Deutschen: Im Rahmen einer Umfrage konnten Onlineshopper Zahlarten nach verschiedenen Kriterien bewerten, das Ergebnis:

Was ist für Sie einfach zu nutzen?Welche Zahlungsart ist Ihnen am sympathischsten?Beste Datenschutz bietet Ihnen?Beste Sicherheit vor Betrug bietet?Welches Zahlungsmittel würde ich weiterempfehlen?Wo erwarten Sie die schnellste Lieferung?Einfachheit der Retournierung
1PayPalRechnungRechnungRechnungRechnungKreditkarteRechnung
2KreditkarteKreditkartePayPalPayPalPayPalPayPalPayPal
3RechnungPayPalKreditkarteKreditkarteKreditkarteRechnungKreditkarte
4LastschriftLastschriftLastschriftKreditkarteSOFORT ÜberweisungLastschriftLastschrift
5SOFORT ÜberweisungSOFORT ÜberweisunggiropayVorkassegiropaySOFORT ÜberweisungAmazon Payments
Ergebnis einer Umfrage: Beliebtheit der Zahlungsart nach verschiedenen Kriterien - Quelle: Ibi Research

3. Wichtige Fakten zum Rechnungskauf

Die Ergebnisse einer ibi Research Umfrage zeigen, dass der Rechnungskauf mit 29 Prozent, die Zahlart PayPal mit 19,60 Prozent und das Lastschriftverfahren mit 19,30 Prozent die häufigsten Zahlungsmethoden in Onlineshops sind.

Die Ergebnisse einer ibi Research Umfrage zeigen, dass der Rechnungskauf mit 29 Prozent, die Zahlart PayPal mit 19,60 Prozent und das Lastschriftverfahren mit 19,30 Prozent die häufigsten Zahlungsmethoden in Onlineshops sind.

Zudem konnte festgestellt werden, dass die Kaufabbruchquote in Onlinehops nach Einführung der Zahlungsart Rechnung mit bis zu 79 Prozent zurückgegangen ist. Danach folgt die Zahlart Kreditkarte mit 68 Prozent.

Zudem konnte festgestellt werden, dass die Kaufabbruchquote in Onlinehops nach Einführung der Zahlungsart Rechnung mit bis zu 79 Prozent zurückgegangen ist. Danach folgt die Zahlart Kreditkarte mit 68 Prozent.

Darüber hinaus wurde geprüft, welche Zahlungsmethoden von Online-Händlern angeboten, und welche von Kunden tatsächlich genutzt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zahlart Rechnung von 71 Prozent der Online-Händler angeboten und von 50 Prozent der Kunden auch genutzt wurde.

Darüber hinaus wurde geprüft, welche Zahlungsmethoden von Online-Händlern angeboten, und welche von Kunden tatsächlich genutzt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zahlart Rechnung von 71 Prozent der Online-Händler angeboten und von 50 Prozent der Kunden auch genutzt wurde.

4. Können Neukunden auf Rechnung bestellen?

Die meisten Onlineshops, die den Rechnungskauf anbieten, geben auch ihren Neukunden diese Zahlungsmöglichkeit frei. Dennoch setzen viele Händler dann ein niedrigeres Kreditlimit für den Neukunden fest, sodass der Maximalbetrag bei der Erstbestellung wesentlich niedriger ist, als bei Folgebestellungen. Die Höhe dieses Kreditlimits ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und ist in erster Linie abhängig von Ihrer Bonität.

5. Warum kann ich nicht auf Rechnung bestellen?

Warum Ihnen der Kauf auf Rechnung verweigert wird, kann unterschiedliche Gründe haben:

5.1 Angebotene Zahlungsoptionen des Online-Händlers

Der Online-Händler bietet keinen Rechnungskauf an oder gewährt diesen nur Kunden bei der zweiten Bestellung.

5.2 Geschäftsunfähigkeit

Personen unter 18 Jahren sind grundsätzlich nur eingeschränkt geschäftsfähig. Jenen Personen ist es grundsätzlich nicht erlaubt, rechtskräftige Geschäfte abzuschließen. Dementsprechend müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um in einem Onlineshop Ware bestellen zu können

5.3 Rechnungs- und Lieferadresse stimmen nicht überein

In diesem Fall ist die Verweigerung des Rechnungskaufs eine Schutzmaßnahme vor Betrügern, die die Ware zu sich bestellen und die Rechnung an jemand anders schicken. Dementsprechend ist es eine sehr wichtige Voraussetzung für den Rechnungskauf, dass sowohl die Rechnungsadresse, als auch die Lieferadresse übereinstimmen.

5.4 Offene Rechnungen im Onlineshop

Sollten Sie noch offene Rechnungen bei dem betreffenden Shop haben, die Sie aus unterschiedlichen Gründen noch nicht beglichen haben, ist es möglich, dass Ihnen der Rechnungskauf ebenfalls verweigert wird. Dabei handelt es sich ebenso um eine Schutzmaßnahme des Händlers vor Verlusten. Prüfen Sie, ob noch Rechnungen offen sind oder setzen Sie sich mit dem Kundenservice in Verbindung.

5.5 Negative Bonitätsprüfung

Grundsätzlich prüft fast jeder Onlineshop vor dem Rechnungskauf die Bonität des Kunden. In der Regel erfolgt die Bonitätsprüfung über spezialisierte Unternehmen, wie zum Beispiel die Schufa. Von dem Resultat der Bonitätsprüfung hängt ab, ob der Kauf auf Rechnung überhaupt freigegeben. Auch den Maximalbetrag legt der Anbieter auf Basis von diesem Ergebnis fest.

6. Anbieter des Rechnungskauf

Die meisten Onlineshops arbeiten mittlerweile mit externen Rechnungsdienstleistern in Deutschland oder aus dem Ausland. Somit können die Anbieter die Produkte vor dem Eingang des Geldes verschicken, wenn Kunden per Rechnung über den Anbieter die Bezahlung abwickeln. Der jeweilige Rechnungsdienstleister übernimmt dann die Zahlungsabwicklung. Dies ist ebenfalls eine Schutzmaßnahme des Händlers, um das Risiko für Zahlungsausfälle zu minimieren.
Auch für Kunden hat dieses System Vorteile, denn sollte es zu Problemen kommen, steht ein unabhängiger Dienstleister zur Schlichtung der Probleme bereit.

Zu den bekanntesten Rechnungsdienstleistern gehören:

6.1 PayMorrow

paymorrowPayMorrow ist ein deutsches Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Hamburg hat. PayMorrow bietet die Zahlungsmethoden Lastschrift und Rechnungskauf an. Von Vorteil ist, dass dieser Rechnungsdienstleister den Käufern beim Rechnungskauf eine lange Zahlungsfrist von 30 Tagen anbietet.

6.2 BillPay

billpayDas Unternehmen BillPay aus Berlin ist Dienstleister für die Zahlungsarten Rechnungskauf, Lastschrift und Teilzahlung. Ein Nachteil für den Käufer ist, dass er die Rechnungen unmittelbar nach Eingang der Ware zahlen muss. Eine Verlängerung der gesetzten Zahlungsfrist kann möglicherweise teuer für den Käufer werden.

6.3 SaferPay

saferpayAls Tochtergesellschaft des Unternehmens SIX Card Solutions aus der Schweiz können Käufer bei SaferPay per GiroPay, Kreditkarte, Bankkarte und mpass in Onlineshops bezahlen. Seit dem Jahre 2011 arbeitet das Unternehmen mit BillPay zusammen, sodass auch der Rechnungskauf über diesen Dienstleister möglich ist.

6.4 RatePAY

ratepayDas Berliner Unternehmen RatePAY ermöglicht das Zahlen per Lastschrift, Ratenzahlung und Rechnung. Die festgesetzten Zahlungsfristen sind hier recht kurz.

6.5 BillSafe

billsafeSeit dem Jahr 2011 gehört die BillSafe GmbH zu dem bekannten Unternehmen PayPal. BillSafe lehnt einen auffallend großen Teil an Rechnungskauf-Kunden ab und die Zahlungsfristen sind sehr kurz. Auch hat BillSafe kein Problem damit, bei einem Zahlungsverzug des Kunden direkt Mahnungen zu versenden.

6.6 Klarna

klarnaDas schwedische Unternehmen Klarna bietet Käufern die Zahlungsmethoden Ratenzahlung und Rechnungskauf an. Ein besonderer Vorteil ist, dass, wenn das Zahlungsziel noch nicht verstrichen ist, der Kunde die Frist um 10 Tage verlängern kann.

6.7 POSTPAY

postpayPOSTPAY ist ein Bezahlsystem der Deutschen Post und wird bisher nur von wenigen Online-Händlern angeboten. Die Zahlungsfrist beim Rechnungskauf beträgt 30 Tage.

7. Kauf auf Rechnung trotz negativer Schufa?

Um mögliche Verluste so gut es geht zu minimieren, sichern sich die meisten Onlineshops mithilfe einer Bonitätsprüfung durch eine unabhängige Wirtschaftsauskunftsdatei wie die Schufa oder Infoscore ab. Wenn Sie eine negative Schufa haben ist es möglich, dass der betreffende Onlineshop Ihnen den Rechnungskauf verweigert. Keine Sorge, denn Sie haben natürlich die Möglichkeit in Vorkasse zu gehen.

Vorsicht vor Kreditanbietern!

Oftmals werden von ausländischen Kreditanbietern schufafreie Kredite angeboten. Beachten Sie, dass es sich hierbei um sehr teure Kredite handelt. Wählen Sie besser die Zahlart Vorkasse oder verzichten Sie auf den Kauf, als sich zu verschulden.

8. Alternativen zum Kauf auf Rechnung

Als Alternative zum Rechnungskauf bieten viele Onlineshops die Ratenzahlung an. Sollten Sie sich für diese Zahlungsart entscheiden, prüfen Sie die Voraussetzungen für diese Zahlungsmethode ganz genau. In erster Linie sollten Sie prüfen, ob eine Sofortzahlung möglicherweise günstiger ist.
Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass Sie sich durch einen Ratenkauf finanziell übernehmen. Gerade niedrige Raten können schnell dazu verleiten, zu viele Anschaffungen vorzunehmen und sich hoch zu verschulden. Versuchen Sie diese Situation möglichst zu umgehen, da dies nicht nur negative Auswirkungen auf Ihre Schufa haben könnte, sondern auch auf Ihre gesamte finanzielle Situation.

Alternativ können Sie auch folgende Zahlungsarten nutzen:

8.1 Online-Banking

Mithilfe der Zahlart Sofortüberweisung oder Giropay können Sie die bestellte Ware direkt nach Abschluss des Bestellvorganges bezahlen. Sie werden automatisch zum Online-Banking weitergeleitet.

8.2 Banküberweisung (Vorkasse)

Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, dass Sie den Rechnungsbetrag an den Online-Händler überweisen können. Von Nachteil ist aber, dass Sie die Ware erst sehr viel später erhalten.

Seriosität des Onlineshops prüfen!

Bevor Sie in Vorkasse gehen, sollten Sie unbedingt den Onlineshop auf Seriosität prüfen. Einen vertrauenswürdigen Onlineshop erkennen Sie beispielsweise an Prüfsiegeln (z. B. TÜV Süd, Safer-Shopping oder Trusted Shops). Sollten Sie sich bezüglich der Vertrauenswürdigkeit nicht sicher sein, verzichten Sie besser auf den Kauf in diesem Shop.

8.3 Kreditkarte

Die Kreditkarte ist ein beliebtes Zahlungsmittel und birgt den Vorteil, dass die Bezahlung sofort stattfindet und die Ware direkt nach der Bestellung verschickt wird. Um Ihre Daten vor Missbrauch zu schützen, nutzen Sie am besten ein sicheres Verfahren, wie zum Beispiel das 3D-Secure-Verfahren. Informieren Sie sich hierzu bei Ihrem Kreditkartenanbieter.

8.4 E-Wallet-Lösungen

Bei E-Wallet-Lösungen handelt es sich um Bezahlsystem wie zum Beispiel PayPal, Skrill oder Neteller. Das Bezahlen funktioniert schnell und kompliziert. Vorteilhaft ist auch, dass einige Bezahlsysteme einen Käuferschutz anbieten.

9. Was sollte man beim Kauf von Herrenbekleidung beachten?

Herrenbekleidung wird in unterschiedlichen Kategorien, Stilen, Farben und Schnitten angeboten. Dementsprechend ist es schwierig eine Kaufempfehlung oder pauschalisierte Ratschläge auszusprechen. Dennoch finden Sie hier einige Tipps zum Kauf von Herrenbekleidung:

9.1. Verschiedene Kategorien

Wenn Sie sich entscheiden, Herrenbekleidung im Internet zu kaufen, müssen Sie sich zunächst überlegen, welchen Zweck Ihr Kleidungsstück erfüllen soll. Benötigen Sie Kleidung für die Freizeit? Benötigen Sie Kleidungsstücke für den Outdoor-Bedarf? Oder brauchen Sie einen repräsentativen und hochwertigen Anzug?

Wählen Sie gemäß Ihren individuellen Anforderungen einen Onlineshop aus, der sich auf Ihr Kleidungsstück bzw. Ihre gewünschte Kategorie spezialisiert hat. Häufig finden Sie in solchen Onlineshops praxisnahe Tipps und genaue Angaben zu Ihrem Vorhaben. Achten Sie ebenfalls auf Kundenbewertungen der einzelnen Produkte und lassen Sie diese Bewertungen in Ihre Kaufentscheidung einfließen. Sollten Sie sich nicht entscheiden können, haben Sie die Möglichkeit mehrere Artikel zu bestellen und ganz in Ruhe zu Hause anzuprobieren. Wenn Ihnen ein Kleidungsstück nicht gefällt, können Sie es schnell und einfach wieder zurück senden.

9.2 Material

Wählen Sie auch das Material nach dem Einsatzzweck aus. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Materialien und deren Einsatzzwecke, bevor Sie ein Kleidungsstück kaufen.

Anhand von Kundenmeinungen können Sie die Wertigkeit des Materials der Herrenbekleidung vorab einschätzen. Trotzdem sollten Sie nach Erhalt der Ware den Stoff und das Material auf seine Qualität überprüfen. Achten Sie beim Kauf auch unbedingt darauf, keine Stoffe zu kaufen, gegen die Sie allergisch sind.

Generell wird zwischen den folgenden Materialien unterschieden:

  • Baumwolle ist sehr angenehm zu tragen und zudem pflegeleicht.
  • Seide, Kaschmir und Wolle und sind sehr pflegeintensiv. Besonders wichtig ist hier, dass Sie auf die jeweiligen Pflegehinweise achten.
  • Viele Kunstfaserarten, wie zum Beispiel Polyester, Lycra oder Viskose werden mit anderen Stoffen kombiniert. Allgemein sind sie pflegeleicht und angenehm auf der Haut zu tragen.
  • Hochwertiges echtes Leder ist hingegen sehr pflegeintensiv und teuer.

9.3 Größen

Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf von Herrenbekleidung darauf achten, dass Sie auch die richtige Größe wählen, damit die Kleidung auch passt und einen guten Tragekomfort gewährleistet.

Kleidergrößen Herren

GrößeXSSMLXLXXLXXXL
Konfektionsgröße444648505254/5658/60
Kurze Größe222324252627/2829/30
Schlanke Größe909498102106110114
Jeans (Inch)29/30313233343638/40
Kragenweite3637/3839/4041/42434445
Gürtel (cm)7075808590/95100/105110/115

Internationale Kleidergröße Herren

DeutschlandInternationalUKUSA
40XS3030
42XS3232
44S3434
46S3636
48M3838
50M4040
52L4242
54L4444
56XL4646
58XL4848
60XXL5050

9.4 so passt der Anzug richtig

Für die Herrenwelt ist es oftmals eine Herausforderung, einen richtig sitzenden Anzug zu finden. Schwierig ist das vor allem, wenn ein Anzug im Internet gekauft wird. Deshalb sollte auf Folgendes geachtet werden:

Wenn Sie die folgenden Punkte bei einem Jackett mit „Ja“ beantworten können, passt das Kleidungsstück perfekt:

  • Bedeckt das Jackett die Hälfte Ihres Körpers?
  • Liegen die Revers an der Brust an?
  • Sitzt der Taillenknopf auf Höhe Ihres Bauchnabels?
  • Reichen die Ärmel des Jacketts bis zu Ihrem Handgelenk?
  • Schauen die Manschetten ungefähr einen Zentimeter unter dem Saum hervor?
  • Liegt der Kragen am Nacken an und bekommen Sie genug Luft?
  • Lasse sich die Knöpfe am Jackett leicht schließen?
  • Sehen Sie den Hemdkragen ungefähr einen Zentimeter

Die Hose des Anzugs sitzt, wenn

  • die Hose nicht rutscht oder kneift
  • das Hosenbein am Ende leicht auf dem Schuh anliegt
  • der Hosensaum mit dem Absatz abschließt
  • die Bügelfalte gerade auf die Schuhe fällt.

10. Zusammenfassung

Wenn Sie Herrenbekleidung auf Rechnung kaufen, nutzen Sie viele Vorteile. So müssen Sie zum einen nicht in Vorkasse gehen und zum anderen profitieren Sie von einem gewissen Zahlungsaufschub. Zudem laufen Sie nicht Gefahr, dass Sie Geld an einen Online-Händler zahlen und dieser die Ware aber nicht verschickt.
Außerdem können Sie sich ein Kleidungsstück auch gleich in mehreren Größen bestellen, wenn Sie sich bezüglich Ihrer Konfektionsgröße nicht sicher sind. Probieren Sie das Kleidungstück dann einfach zu Hause an und die nicht passenden Stücke schicken Sie an den Händler zurück.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Zahlreiche Mode-Onlineshops bieten den Kauf auf Rechnung an.
  • Neukunden können manchmal erst bei der zweiten Bestellung den Rechnungskauf nutzen.
  • Für Neukunden kann der Einkaufsbetrag limitiert sein.
  • Einige Händler verlangen eine geringe Gebühr für die Inanspruchnahme des Rechnungskaufs.
  • Der Rechnungskauf bei einer negativen Schufa ist nicht möglich.
  • Keine Vorkasse.
  • Die Herrenkleidung wird sofort verschickt.
  • Bei Nichtgefallen können Sie ausgewählte Kleidungsstücke zurücksenden.
  • Die Rechnung sollte pünktlich bezahlt werden, um weitere Kosten zu vermeiden.